Mir passiert schon nichts…

Sind Sie sicher?

Fotolia #83511500

Wir alle leben, als wären wir unsterblich

und schieben unangenehme Themen, wie Krankheit oder Tod immer von uns weg.
Schlimm ist es, wenn man am Dienstagabend die Nachricht bekommt, dass die eigene Mutter einen schweren Schlaganfall hatte. Noch schlimmer ist es, wenn man sie dann mit den Folgen des Schlaganfalles vor sich liegen sieht. 🙁
Noch schlimmer wäre es, wenn sie nichts geregelt hätte. Und ich rede jetzt nicht nur von den privaten, familiären Problemen. Sie ist selbständig und fällt sehr lange aus. Was aber ist nun mit ihrem Geschäft, ihren Mitarbeitern?
Aber es gibt auch Menschen, die verantwortungsvoll mit dem Thema umgehen und sich mit dem Notfall auseinandersetzen.
Sie hat sich und ihr Unternehmen so aufgestellt, dass sie nach einer hoffentlich vollständigen Genesung nicht vor einem Trümmerhaufen steht.

Meine Bitte an die Unternehmer unter Ihnen:

Stellen Sie sich vor, Sie hätten am Dienstag diesen Horror-Tag gehabt. 

  • Ist Ihr Unternehmen ohne Sie überlebensfähig?
  • Wer gibt Anweisungen, wenn Sie nicht mehr reden oder schreiben können? 
  • Wer übernimmt Ihre Aufgaben, Ihre Pflichten? 
  • Wer meldet die Stunden der Aushilfen? 
  • Wer überweist die Gehälter und bezahlt die Aushilfen? 
  • Wer zahlt Ihr Gehalt? 
  • Wer macht die Buchführung, die Umsatzsteuervoranmeldung? 
  • Wer bekommt Auskunft von z.B. dem Steuerberater?
  • Darf Ihr Unternehmen noch weiter arbeiten, wenn Sie ausgefallen sind?
  • Wer darf einen Ersatz-Geschäftsführer bestellen?
  • und und und

Und: wofür haben Sie jahrelang geschuftet, wenn Sie nach Monaten zurückkommen und Ihr Lebenswerk ist weg? (Artikel: “Wer erbt denn Ihre Kinder?”)

Meine Bitte an alle Nicht-Unsterblichen unter Ihnen:

Regeln Sie Ihren rechtzeitig, denn jeden Tag kommt dieser Horror-Tag näher, denn “der Blitz” schlägt irgendwann nicht mehr nur neben Ihnen ein.

Zum Schluss die gute Nachricht: meine Mutter wurde dank aufmerksamer Nachbarn sehr schnell behandelt, so dass sie seit mittlerweile 25 Jahren weiter leben konnte.

11 Punkte, die Sie unbedingt beachten sollten

In einem Ratgeber habe ich Ihnen die 11 Punkte zusammengestellt, die Sie für den Notfall geregelt haben sollten. Hier können Sie anhand einer Checkliste direkt feststellen, wo für Sie konkret Handlungsbedarf besteht.